DevOps Engineers

Was macht ein DevOps-Engineer?

In der IT trifft man seit einiger Zeit gehäuft auf das Kompositum „DevOps“. Der Begriff DevOps (zusammengesetzt aus den englischen Begriffen für „Entwicklung“ und „IT-Betrieb“) changiert von Unternehmen zu Unternehmen zwischen einer Tätigkeit und einem Mindset. Meistens verbinden sich hier konkrete Tätigkeitsbereiche aus Softwareentwicklung, Systemadministration und Qualitätssicherung vor dem Ziel der Prozessoptimierung. 

Das Aufgabenfeld eines DevOps-Engineers oder DevOps-Managers ist daher sehr vielseitig; er muss sowohl entwickeln als auch verwalten. Neben allgemeinen Programmier- und Verwaltungstätigkeiten entwickelt er unter anderem Skripte und Tools, sorgt für einen reibungslosen Continuous-Integration- und Delivery-Ablauf, verwaltet Zertifikate und überwacht Prozesse. Dabei sorgt er für regelmäßige Updates, arbeitet an einer Microservice-Architektur und ist mitunter verantwortlich für Container-Orchestrierung und virtualisierte Systeme.

Was muss ein DevOps-Engineer können?

Als Schnittstelle zwischen Softwareentwicklung und Systemadministration muss ein DevOps-Engineer beide Bereiche fachlich abdecken. Als Grundlage eignet sich etwa ein Informatik- oder IT-Studium oder eine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemadministration oder Anwendungsentwicklung. 

Für die Tätigkeit als DevOps-Manager sind Programmierkenntnisse durch ein Verständnis für Sprachen wie Java, Python, PHP, C# oder Ruby, Kenntnisse im Scripting (etwa Bash oder Shell) erforderlich. Außerdem Kenntnisse der Serversysteme für das jeweilige Betriebssystem (Windows, iOS, Linux). Bei modernen Setups in der Cloud braucht es äquivalent dazu Erfahrung mit AWS, Azure, Google Cloud und Container-Tools wie Docker und kubernetes.

DevOps-Manager sollten darüber hinaus IT-Infrastrukturen verstehen, die Techniken des agilen Arbeitens beherrschen sowie teamfähig und kommunikationsstark sein. Eine große Lernbereitschaft ist ebenfalls wichtig. Jemand, der über diese Fertigkeiten verfügt, kann als Junior-DevOps-Engineer einsteigen.

Key skills

  • Cloud
  • CI/CD
  • Docker
  • Kubernetes
  • Google Cloud
  • AWS
  • Azure

DevOps-Engineer gesucht!

Ein DevOps-Engineer muss die Fähigkeiten und Fertigkeiten eines Softwaredevelopers und die eines System-Engineers auf sich vereinen, also über Kenntnisse in Softwareentwicklung (und zwar passend zu dem jeweiligen Betriebssystem) und Administration verfügen. Als Schnittstelle zwischen verschiedenen Abteilungen ist Kommunikationsstärke essenziell für DevOps-Manager. Da sich die Digitalwirtschaft laufend weiterentwickelt, muss sich der/die Kandidat/in darüber hinaus fortwährend weiterbilden. Kein Wunder also, dass insbesondere Senior-DevOps-Engineers heiß begehrt und rar gesät sind.

Wie findet alphacoders qualifizierte DevOps-Manager?

„Wie ticken DevOps-Engineers?“, ist eine Frage, die sich Personaler von Flensburg bis München auf der verzweifelten Suche nach geeigneten Kandidaten stellen. Angesichts eines nahezu leergefegten Bewerbermarktes nehmen sie daher gern die Dienste von Headhuntern in Anspruch. Für passgenaue Besetzungen ist unbedingt darauf zu achten, dass die Personalvermittlung inhaltlich versteht, was ein/e potenzielle/r Kandidat/in kann, aber auch, was ihn bzw. sie motiviert. Um passende DevOps-Manager zu finden, sollte man daher buchstäblich deren Sprache sprechen. DevOps-Engineer ist nicht gleich DevOps-Engineer und die Suche nach dem geeigneten Kandidaten bzw. der Kandidatin sollte dem unbedingt Rechnung tragen.

alphacoders bildet die Schnittstelle zwischen Unternehmen und DevOps-Managern. Unsere Kundinnen und Kunden profitieren von unserem Netzwerk, Fachwissen und der partnerschaftlichen Zusammenarbeit. Wir wissen, wie DevOps-Manager ticken!
 

Ihre Vorteile mit alphacoders

  1. Interviews nur mit Kandidaten, die zu den Jobs passen und andersherum.
  2. Kontakt mit Kandidaten, die sonst nicht reagieren.
  3. Screening auf Augenhöhe - wir sprechen HR und IT fließend.
  4. Riesiges Netzwerk, das auf Konferenzen und Meetups ständig wächst.
  5. 70-stufiger, softwareseitig abgebildeter Prozess, der messbar ist.
  6. Ständiger Überblick durch Touchpoints und Reportings.

Das sagen unsere Kunden

Softwareentwicklung oder Systemadministration? DevOps-Engineers können beides und alphacoders weiß, wo man sie findet!

Jetzt Kontakt aufnehmen!
optional

Ihr Ansprechpartner

Johannes Liebnau

Johannes Liebnau

CEO alphacoders

+49 (0)40 211 0762 03