App Developer

Was macht ein Mobile-App-Developer?

Für App-Entwickler ist die Berufsbezeichnung Programm: Sie sind mit der App-Entwicklung für Tablets und Smartphones, also mobile Endgeräte, beschäftigt. Der Bedarf wächst stetig: Mittlerweile kommt kaum ein großes Unternehmen ohne mindestens eine Applikation aus. Nicht nur durch den e-Sport-Trend wird gleichzeitig auch Mobile-Game-Development zu einem immer wichtigeren Thema. 

Beim Mobile-Software-Development wird grundsätzlich zwischen Native-App-Development und der Entwicklung hybrider Apps unterschieden. Während sich Letztere für einfachere Anwendungen anbietet und plattformübergreifend (iOS und Android) funktioniert, ist für komplexere Inhalte (etwa Animationen)  native App-Entwicklung erforderlich.

Was muss ein App-Developer können?

Auch wenn sich App-Programmierung mittlerweile studieren lässt, sind App-Entwickler/innen häufig gelernte Softwareentwickler/innen oder Webdesigner. Wie in allen anderen IT-Berufen gibt es jedoch auch zahlreiche Quereinsteiger. Grundsätzlich verstehen sich App-Programmierer/innen sowohl auf Programmierung als auch auf Design, besonders auf Responsive Development und Mobile First. 

Für Ersteres essenziell ist die Beherrschung von Java bzw. Kotlin (Android) und/oder Swift (iOS) bzw. Objective C, HTML, CSS und grundsätzlich von objektbasiertem Programmieren. Darüber hinaus sind Kenntnisse mobiler Cross-Plattformen wie AMP und agiler Entwicklungsmethoden hilfreich. Das Design betreffend sollten Mobile-App-Entwickler/innen in der Lage sein, Graphical-User-Interfaces umzusetzen.

Key skills

  • Flutter
  • Android
  • iOS
  • Swift
  • React Native
  • Cordova
  • Hybrid

App-Programmierer gesucht! Warum ist die Suche nach App-Entwicklern so schwierig?

App-Developer müssen relativ breit aufgestellt sein. Neben den technischen Fertigkeiten müssen sie auch die Perspektive der Nutzerinnen und Nutzer einnehmen können. Gleichzeitig steigt der Bedarf an ihnen stetig. Besonders schwierig wird es, wenn Web-and-Mobile-Developer gefragt sind, also Entwickler, die beides beherrschen. Diese Anforderung wird besonders kleineren und mittleren Unternehmen gestellt, um Personal zu sparen.

Wie findet alphacoders qualifizierte App-Developer?

„Wie ticken App-Entwickler/innen?“, ist eine Frage, die sich Personaler von Hamburg bis Stuttgart auf der verzweifelten Suche nach geeigneten Kandidaten stellen. Angesichts eines nahezu leergefegten Bewerbermarktes nehmen sie daher gern die Dienste von Headhuntern in Anspruch. Für passgenaue Besetzungen ist unbedingt darauf zu achten, dass die Personalvermittlung inhaltlich versteht, was ein/e potenzielle/r Kandidat/in kann, aber auch, was ihn bzw. sie motiviert. Um passende App-Entwickler/innen zu finden, sollte man daher buchstäblich deren Sprache sprechen. App-Programmierer/in ist nicht gleich App-Programmierer/in und die Suche nach dem geeigneten Kandidaten bzw. der Kandidatin sollte dem unbedingt Rechnung tragen.

alphacoders bildet die Schnittstelle zwischen Unternehmen und App-Entwicklern. Unsere Kundinnen und Kunden profitieren von unserem Netzwerk, Fachwissen und der partnerschaftlichen Zusammenarbeit. Wir wissen, wie App-Programmier/innen ticken!

Ihre Vorteile mit alphacoders

  1. Interviews nur mit Kandidaten, die zu den Jobs passen und andersherum.
  2. Kontakt mit Kandidaten, die sonst nicht reagieren.
  3. Screening auf Augenhöhe - wir sprechen HR und IT fließend.
  4. Riesiges Netzwerk, das auf Konferenzen und Meetups ständig wächst.
  5. 70-stufiger, softwareseitig abgebildeter Prozess, der messbar ist.
  6. Ständiger Überblick durch Touchpoints und Reportings.

Das sagen unsere Kunden

Dafür gibt es noch keine mobile App? App-Programmierer/innen gesucht? Ob native oder hybrid – alphacoders weiß, wie man sie findet! Jetzt Kontakt aufnehmen >>

Jetzt Kontakt aufnehmen!
optional

Ihr Ansprechpartner

Johannes Liebnau

Johannes Liebnau

CEO alphacoders

+49 (0)40 211 0762 03